Lappland

Allgemeine Informationen

Stockholm liegt weit im Norden von Schweden? Das denkt man vielleicht, wenn man zum ersten mal von Deutschland aus bis dorthin fährt.

Wer von Stockholm mit dem Nordlandstoget über 17 Stunden nach Norden gefahren ist, wird wissen, dass Stockholm eigentlich noch "zum Süden gehört". Der Norden von Skandinavien nennt sich Lappland oder Sápmi (Land der Samen).

Lappland eignet sich ideal als Fahrtenregion. Weite Wälder, reißende Flüsse, glasklaare Seen und einsame Berge laden richtig ein, um auf Fahrt zu gehen. In Lappland gibt es einige Besonderheiten, die zu beachten sind, wenn man dort auf Fahrt unterwegs ist. Deshalb habe ich euch alle wichtigen Informationen auf der Seite Auf Fahrt in Lappland zusammengestellt.

Geographie

Die Landschaftsformen in Lappland sind sehr vielseitig. Auf den hügeligen Flächen im Süden erstrecken sich riegsige Nadelwälder. Je weiter man nach Norden kommt, desto öfter kommen einige waldlose Hügel (Tunturi auf finnisch) hervor. Ganz im Norden verschwindet auch der Nadelwald und es geht zur "Tundra" über.

Im Westen Lapplands erstreckt sich das skandinavische Gebirge. Die höchsten Gipfel dort sind über 2000m hoch. Auch einige Gletscher sind dort noch zu finden. In den Tälern gedeihen meistens noch Nadelbäume. Diese werden dann von Birkenwäldern und Weidegestrüpp abgelöst, bevor es zum kahlen Fjäll (schwed.) bzw. Fjell (norw.) übergeht.